• Allianzen bilden.
    Herausforderungen des Marktes gemeinsam meistern

    BGI Verbandstag 2019 am 13. + 14. September in Köln
    Entdecken Sie Ihr Handlungsfeld für stragische Allianzen
    Klima- und Umweltschutz - Welches Grün bewegt Sie? Global vs. national?
    Der Preis des Preisdumpings - Wer macht den Markt?


  • Unser Netzwerk ist unser Erfolg


    Der BGI ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen
    Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.
    Wir setzen uns ein, damit Sie erfolgreich arbeiten können.


  • Blumengroßhandel ist Mittelstand: Erfolg durch Kontinuität

    Verlässliche Beziehungen prägen das Geschäft im Blumen- und Pflanzengroßhandel.
    Wer für mehrere Generationen denkt, ist fern von nur kurzfristigen Überlegungen.

  • Nachhaltiges Handeln heißt Zukunft gestalten


    Die Unternehmen im Blumen- und Pflanzenhandel bieten einwandfreie und hochwertige Produkte.
    Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Kultur unseres Landes.
    Ihr Handeln schafft gesellschaftliche Werte und achtet Mensch und Natur.


  • Der BGI - eine Plattform für die gesamte grüne Branche

    Unsere Leidenschaft für Blumen und Pflanzen prägt uns jetzt und auch in Zukunft.
    Die Zusammenarbeit mit allen Marktteilnehmern im In- und Ausland ist das Fundament
    auf dem unsere Mitgliedsunternehmen ihre persönliche und unternehmerische Zukunft
    gestalten können.

  • Der BGI – ein Verband, der Sie vertritt

    Werden Sie Mitglied oder Fördermitglied im BGI
    Sie sind Blumen- oder Topfpflanzengroßhändler in Deutschland und wollen Mitglied im BGI werden?
    Sie wollen als internationales Branchenunternehmen die Arbeit des BGI unterstützen?
    Schreiben Sie uns an:

„Pflück Dein Glück“

BGI unterstützt Brancheninitiative gegen Azubi-Mangel im Blumenfachhandel

Die Zahl der Auszubildenden im Blumenfachhandel ist in den letzten rund 15 Jahren alarmierend gesunken. Imageprobleme, zu wenig Informationen in Bezug auf das Berufsbild, eine durchschnittlich niedrigere Ausbildungsvergütung als bei anderen Lehrberufen, eine sinkende Zahl von Ausbildungsbetrieben haben dazu beigetragen, dass der Blumenfachhandel heute händeringend Nachwuchs sucht. Waren es im Jahr 2000 noch über 9.000 Floristik-Auszubildende, sank die Zahl bis 2015 deutlich unter 3.000 Nachwuchskräfte in den 12.700 Blumenfachgeschäften in Deutschland. Eine Entwicklung, die einen Berufstands mit kreativen Entwicklungsmöglichkeiten für viele junge Menschen in Deutschland bedroht.

Branchenorganisationen investieren 100.000 €
Anlässlich der ersten Azubinale, einem bundesweiten Berufswettbewerb für Auszubildende im Jahr 2017, verständigten sich verschiedene Branchenvertreter auf ein gemeinsames Aktionsprogramm. Mit der Brancheninitative „Pflück-Dein-Glück“ wollen der Verband des Deutschen Blumen-Groß-und Importhandels e.V. (BGI), Fleurop, der Fachverband Deutscher Floristen e.V. (FDF), Fleurametz, Blumenbüro Holland, Berufsschulen und Handelskammern sowie die Fachhandelskette BLUME 2000 die Anzahl der Auszubildenden und gleichzeitig die Anzahl der ausbildenden Betriebe in den kommenden Jahren wieder nachhaltig erhöhen. Dazu soll eine gemeinsame Investition von rund 100.000 Euro beitragen. Ziel für 2018 ist es bundesweit 1000 neue Auszubildende für den Floristenberuf zu gewinnen.

Info-Tour und Lehrstellenfinder
Wichtigste Maßnahme ist dabei die aktive Ansprache von Schülern an allgemeinbildenden Schulen. In einem Pilotprojekt werden im Frühjahr in Hamburg und Berlin über 150 Schulen besucht, Bei der Info-Tour wirbt die Initiative mit Workshops und Informationsveranstaltungen bei rund 30.000 Schülern, die sich in der Berufsfindungsphase befinden, offensiv für den Beruf. Dabei soll deutlich werden, dass der Beruf des Floristen ein kreatives Handwerk ist, das sich vielfältig und individuell darstellt und die Arbeit mit der Natur und mit Menschen verbindet. Um Interessierten den Einstieg in den Beruf so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es auf der eigenen Homepage (http://www.pflück-dein-glück.de/) einen deutschlandweiten Lehrstellenfinder mit einem direkten Draht zum potenziellen Ausbildungsbetrieb. Aktuell sind dort 160 Betriebe vertreten, die Zahl soll aber noch deutlich anwachsen.


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

Partner des BGI