• Neues Zentrum grüner Verbände in Oberhausen
    Seit dem 1. Oktober 2022 finden Sie den BGI unter neuer Adresse:

    Zum Steigerhaus 14
    46117 Oberhausen-Osterfeld
    T: + 49 (0)208 468 39 771

  • Close to Green -
    Das Magazin für den Handel mit Blumen- und Pflanzen

    Mit Informationen und Meinungen zu den Themen des grünen Handels
    Nachhaltig, zukunftsgerichtet, smart, kommunikativ, kooperativ

    Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

  • BGI Trade Center

    BGI Trade Center 2023


    BGI Trade Center auf der IPM 2023 in Essen
    vom 24. – 27. Januar 2023, Halle 1, Stand 1D12


  • Unser Netzwerk ist unser Erfolg


    Der BGI ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen
    Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.
    Wir setzen uns ein, damit Sie erfolgreich arbeiten können.

  • Nachhaltiges Handeln heißt Zukunft gestalten


    Die Unternehmen im Blumen- und Pflanzenhandel bieten einwandfreie und hochwertige Produkte.
    Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Kultur unseres Landes.
    Ihr Handeln schafft gesellschaftliche Werte und achtet Mensch und Natur.


  • Der BGI - eine Plattform für die gesamte grüne Branche

    Unsere Leidenschaft für Blumen und Pflanzen prägt uns jetzt und auch in Zukunft.
    Die Zusammenarbeit mit allen Marktteilnehmern im In- und Ausland ist das Fundament
    auf dem unsere Mitgliedsunternehmen ihre persönliche und unternehmerische Zukunft
    gestalten können.

  • Der BGI – ein Verband, der Sie vertritt

    Werden Sie Mitglied oder Fördermitglied im BGI
    Sie sind Blumen- oder Topfpflanzengroßhändler in Deutschland und wollen Mitglied im BGI werden?
    Sie wollen als internationales Branchenunternehmen die Arbeit des BGI unterstützen?
    Schreiben Sie uns an:

Erstes virtuelles Handelstreffen türkischer Exporteure mit niederländischen und deutschen Unternehmen

Turkish Flowers organisiert „Matchmaking“-Veranstaltung in Kooperation mit dem AIPH

 

Am 9.,10. und 11. März 2021 findet das erste virtuelle Turkish Flowers Handelstreffen statt, das ganz im Zeichen des türkischen Gartenbaus steht. Dabei sollen niederländische, deutsche und türkische Unternehmer eine Plattform für gezielte Geschäftskontakte erhalten.

Der türkische Verband der Blumen- und Pflanzenexporteure (Turkish Flowers) organisiert in Kooperation mit der internationalen Organisation der Gartenbauproduzenten AIPH und dem Medienpartner FloraCulture International (FCI), im Frühjahr 2021 ein virtuelles Handelstreffen. Die Niederlande und Deutschland sind die Zielmärkte dieser Veranstaltung, die digitale B2B-Gespräche zwischen niederländischen, deutschen und türkischen Unternehmen, die im weitesten Sinne im Zierpflanzenbau tätig sind, ermöglicht.

Nach der Vorstellung des Handelpartners Türkei sollen über ein „Matchmaking“ Treffen zusammenpassende Handelspartner gefunden und 1-zu-1 Meetings zwischen den Teilnehmern arrangiert werden. Die B2B-Gespräche sollen maximal 30 Minuten dauern und finden in englischer Sprache statt.

Die Teilnahme am Treffen ist kostenlos, es ist jedoch eine Anmeldung erforderlich unter www.turkishflowersb2b.com

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an FloraCulture International:

Ron van der Ploeg  T +31 6 404 99 269


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

Partner des BGI