Nachhaltigkeit bleibt zentrales Branchenthema

Norbert Engler: „Einen Dieselskandal kann sich die Branche nicht leisten.“

Seit vielen Jahren ist das Thema Nachhaltigkeit auch in der grünen Branche in aller Munde. Heute ist die Thematik in der Mitte der Gesellschaft angekommen und spiegelt sich in Produkten, Diskussionen und strategischen Unternehmensleitbildern wieder. So zeigten sich auch an verschiedenen Ständen im BGI Trade Center insbesondere im Bereich der Verpackungen ganz unterschiedliche Ansätze für nachhaltige Produkte, Kunststoff und Müllvermeidung. Beispielsweise bei den BGI Mitgliedern Weber Verpackungen mit dem neuen Bloomguard-Verpackungskonzept und dem Großhandelsunternehmen Gebrüder Cox, das in diesem Zusammenhang den recyclingfähigen und gartenkompostierbaren Topf  vorstellte, der aus Naturfaserwerkstoffen auf der Basis von Sonnenblumenschalen hergestellt wird.

Der BGI-Vorstandsvorsitzende Norbert Engler betonte die Notwendigkeit eines aufrichtigen und transparenten Engagements.

Veränderung im Konsumentenverhalten

Norbert Engler, Vorstandsvorsitzender des BGI, widmete sich in seiner Ansprache an die Besucher des Standabends im BGI Trade Center ebenfalls dem Thema Nachhaltigkeit und wie stark dieses Thema das Einkaufsverhalten der Konsumenten der Zukunft prägen wird. „Es beginnt mit Transparenz und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Mensch und Natur und basiert schließlich im nachhaltigen Handeln“ so Engler. „Authentizität, Ehrlichkeit, offene Kommunikation und Nachhaltigkeit werden den Ausschlag für die Wahl der Einkaufsquelle für Blumen und Pflanzen der nächsten Konsumentengeneration geben.“ Die Branche solle dabei nicht den Fehler machen, sich Nachhaltigkeit und Umweltschutz aus plakativ strategischen und marketingtechnischen Gründen auf die Fahnen zu schreiben. „Unsere Produkten stehen für Natürlichkeit und einen grünen Lebensstil stehen, dabei sollte kein Unternehmen das Image der Branche gefährden. Einen „Dieselskandal“ kann sich diese Branche nicht leisten.“ betonte der BGI-Vorstandsvorsitzende.


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI Trade Center 2019

Alle Informationen zum BGI Trade Center auf der IPM 2019 vom 22. bis 25. Januar in Essen.
Los geht's!

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

Partner des BGI