• BGI-Verbandstag 2017:
    Vielfalt gewinnt

    Mitgliederversammlung und öffentlicher Verbandstag
    am 8. und 9. September 2017 in Essen.
    „Vielfalt gewinnt“ lautet in diesem
    Jahr das Thema des Verbandstages.


  • Unser Netzwerk ist unser Erfolg


    Der BGI ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen
    Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.
    Wir setzen uns ein, damit Sie erfolgreich arbeiten können.


  • Blumengroßhandel ist Mittelstand: Erfolg durch Kontinuität

    Verlässliche Beziehungen prägen das Geschäft im Blumen- und Pflanzengroßhandel.
    Wer für mehrere Generationen denkt, ist fern von nur kurzfristigen Überlegungen.

  • Nachhaltiges Handeln heißt Zukunft gestalten


    Die Unternehmen im Blumen- und Pflanzenhandel bieten einwandfreie und hochwertige Produkte.
    Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Kultur unseres Landes.
    Ihr Handeln schafft gesellschaftliche Werte und achtet Mensch und Natur.


  • Der BGI - eine Plattform für die gesamte grüne Branche

    Unsere Leidenschaft für Blumen und Pflanzen prägt uns jetzt und auch in Zukunft.
    Die Zusammenarbeit mit allen Marktteilnehmern im In- und Ausland ist das Fundament
    auf dem unsere Mitgliedsunternehmen ihre persönliche und unternehmerische Zukunft
    gestalten können.

Aufgaben

Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI) e.V.:

Unser Netzwerk ist unser Erfolg

Der BGI ist die politische Interessensvertretung der mittelständischen deutschen Großhändler, Exporteure und Importeure von Blumen und Pflanzen.

Gemeinsam mit unseren Partnern, Zulieferern und Freunden in der ganzen Welt zeichnet uns unsere hohe emotionale Bindung an unsere Unternehmen aus.

Unsere Leidenschaft für Blumen und Pflanzen prägt uns jetzt und auch in Zukunft.

Der BGI ist dabei das Netzwerk für seine Mitglieder, aber auch Treffpunkt für die ganze „Grüne Branche“.

Der BGI ist der Themenanwalt für alles, was seine Mitglieder bewegt. Er ist die vorausschauende Plattform, auf der sich der deutsche Blumengroßhandel den Herausforderungen der Zeit stellt.

Der BGI steht für eine klare Botschaft: Wir wollen Kooperation und nicht Konfrontation. Wir wollen gemeinsam mit allen Marktteilnehmern im In- und Ausland zuverlässig und verbindlich zusammenarbeiten, um auch für die nachfolgenden Generationen ein Fundament zu bieten, auf dem unsere Mitgliedsunternehmen ihre persönliche und unternehmerische Zukunft aufbauen können.

Nachhaltiges Handeln heißt dabei für den BGI und seine Mitglieder: Zukunft gestalten!

Deshalb hat die Mitgliederversammlung des BGI im September 2011 auf dem Verbandstag in Berlin einstimmig erklärt:

„Als Unternehmer im Blumen- und Pflanzenhandel verkaufen wir unseren Kunden einwandfreie und hochwertige Produkte und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Kultur unseres Landes. Unser Handeln schafft gesellschaftliche Werte und achtet Mensch und Natur. Es liegt im Interesse unserer eigenen mittelständischen Unternehmen das unser Tun kein Selbstzweck ist, sondern auf dem gesellschaftlichen Miteinander heutiger und auch künftiger Generationen basiert“.

Der BGI setzt diese Erklärung gemeinsam mit seinen Mitgliedern schrittweise in die Tat um und reflektiert sein eigenes Handeln daran.


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

BGI Trade Center 2017

Alle Informationen zum BGI Trade Center auf der IPM 2017 vom 24. bis 27. Januar in Essen.
Los geht's!

Partner des BGI