Leidenschaft die Zukunft prägt…

Das BGI Trade-Center setzt auf der IPM 2012 neue Maßstäbe für den europäischen Blumenhandel
In Zeiten weltweit großer wirtschaftlicher Veränderungen sind Messen und Ausstellungen immer die Plattform, auf denen sich eine Branche den Herausforderungen der Zeit stellt. Diese Herausforderung nehmen 26 Aussteller aus 12 Ländern auf dem 1.000 qm großen BGI Trade-Center während der IPM vom 24. – 27. Januar 2012 in Essen an.
Deutschland, die Niederlande, Sri Lanka, Frankreich, Belgien, Südafrika, Kolumbien, Italien und die Elfenbeinküste stellen Ihre Produkte und Dienstleistungen direkt vor. Ecuador, Kenia und Äthiopien werden durch ihre deutschen Importeure repräsentiert.
Neben den vielfältigen Anbietern von Schnittblumen sind erstmals auch 4 Anbieter mit Topfpflanzen und ein Anbieter mit deutschem Schnittgrün mit dabei.

Kooperationen und Partnerschaften  
Der BGI hat seine Partnerschaft mit dem italienischen Großhandelsverband ANCEF aus San Remo erneuert. Als Ergebnis präsentiert die ANCEF gemeinsam mit 8 Großhändlern aus der Region Ligurien das aktuelle italienische Programm für das internationale Publikum.
Auch die Zusammenarbeit mit dem kolumbianischen Produzentenverband Asocolflores wird fortgesetzt. Hier werden 10 Produzenten die kolumbianische Produktpalette direkt vorstellen.
Erstmalig dabei ist die Elfenbeinküste mit der  Blumen-Absatzgenossenschaft-Azaguie. Diese Genossenschaft vertritt über 100 Produzenten und wird durch den deutschen Verein  „Nachhaltig gegen Hunger-contre la faim e.V.“ aus Göttingen unterstützt.
Als besonderen Gast erwartet der BGI eine Delegation aus der Türkei. Mitglieder der  „Central Anatolian Exporter Unions“  planen mit Unterstützung durch den BGI ein umfangreiches Programm in Deutschland.

Den Blumenhandel zukunftsfähig gestalten
Die mittelständischen Unternehmen im Blumenhandel zeichnen sich durch eine große Leidenschaft für ihre Produkte aus. Diese Leidenschaft repräsentiert das BGI Trade-Center mit den aufwändigen Produktpräsentationen seiner Aussteller. Auch das Thema Nachhaltigkeit im Blumenhandel wird im Mittelpunkt vieler Gespräche stehen.
Der BGI ist das Netzwerk des deutschen Blumenhandels und will gemeinsam mit allen Marktteilnehmern im In- und Ausland zuverlässig und verbindlich zusammenarbeiten. Dabei ist das BGI Trade-Center ein wesentlicher Baustein um auch für nachfolgende Generationen ein Fundament zu bieten, auf dem sie ihre persönliche und unternehmerische Zukunft aufbauen können.
Dazu lädt der BGI alle Besucher der IPM 2012 vom 24. – 27. Januar 2012 in das BGI Trade-Center in Halle 1 Stand 1D12 herzlich nach Essen ein.


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

BGI Trade Center 2017

Alle Informationen zum BGI Trade Center auf der IPM 2017 vom 24. bis 27. Januar in Essen.
Los geht's!

Partner des BGI