FLP- Reorganisation

Neue Technologien und neue Medien eröffnen neue Möglichkeiten

Am 11. Januar 2012 trafen sich die deutschen Großhändler die Mitglied im FLP (Flower Label Programm) sind in Straelen-Herongen, um über die Reorganisation von FLP zu diskutieren.

Der Vorsitzende von FLP, Karlheinz Kröll, stellte ein Basiskonzept mit dem Titel: Neue Technologien und neue Medien eröffnen neue Möglichkeiten – Die Reorganisation von FLP vor.

Neupositionierung bis Juni 2012

Nach eingehender Beratung sprachen sich die Teilnehmer geschlossen für eine gemeinsame Zukunft mit FLP aus.  Das vorgestellte Basiskonzept soll dabei als Grundlage dienen, bis Juni dieses Jahres eine Neupositionierung  von FLP vorzunehmen.
„Die Erosion des Verbrauchervertrauens in das Produkt Blume schreitet mit zunehmender Intensität fort“, so Kröll. „Dem kann nicht durch punktuelle und individuelle Aktion begegnet werden, sondern nur durch die konzertierte Aktion aller am Markt Beteiligten.“

Neuer Arbeitskreis

Die Versammlung hat den BGI gebeten, für die Anliegen von FLP eine zeitlich befristete Arbeitsgruppe innerhalb des BGI einzurichten. Der Vorstand des BGI hat dieser Anfrage zugestimmt und Karlheinz Kröll zum Sprecher der Gruppe berufen. Dabei  nimmt der BGI erstmalig eine Möglichkeit seiner neuen Satzung wahr, nachdem Mitglieder des BGI Arbeitsgruppen innerhalb des BGI dauerhaft oder zeitlich begrenzt initiieren können.

Der BGI stellt damit für Großhändler im FLP eine Plattform zur Auseinandersetzung zur Verfügung und wünscht sich eine ergebnisoffene, zielorientierte und transparente Diskussion aller Beteiligten.

Die Gruppe wird in Kürze ihre Tätigkeit aufnehmen.

Anfragen können direkt an Karlheinz Kröll gerichtet werden:

Karlheinz Kroell
Blütenpracht Frischblumen GmbH
Tel.: +49-221-95480-10
Mail: moc.t1508297844hcarp1508297844neteu1508297844lb@ll1508297844eork1508297844

 


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

BGI Trade Center 2017

Alle Informationen zum BGI Trade Center auf der IPM 2017 vom 24. bis 27. Januar in Essen.
Los geht's!

Partner des BGI