Danke Mutter!

Am 13. Mai 1923 wurde in Deutschland das erste Mal Muttertag gefeiert. Auf den Tag genau 89 Jahre später erlebte der deutsche Großhandel mit Schnittblumen einen Geschäftsverlauf  zum Muttertag 2012, bei dem man zu Recht „Danke“ sagen kann.

Die jährliche Umfrage des BGI unter seinen Mitgliedern zu Muttertag erbrachte mit 100% Zufriedenheit erstmalig seit Einführung der Erhebung für alle Regionen Deutschlands ein positives Ergebnis. Über 40 % der befragten Mitglieder waren sogar „sehr zufrieden“.
Das größtenteils trockene, sonnige, aber kühle Wetter lockte die Menschen in die Blumengeschäfte und sorgte bei 59 % der befragten Blumengroßhändler für deutlich höhere Umsätze als 2011. 33 % der Befragten berichten von Umsätzen auf Vorjahresniveau.
Auch die Mengenentwicklung lag bei 42 % der Teilnehmer über den Mengen von 2012. Für 50 % der Blumengroßhändler war die Mengenentwicklung stabil.
Negativ waren die zum Teil sehr hohen Beschaffungspreise für einige Produkte, die aber von vielen Befragten durch Festabsprachen im Vorfeld abgefedert werden konnten.
Fair Trade
Eine Sonderentwicklung erlebte das Programm „Fair Trade für Floristen“. Auch wenn die meisten befragten Blumengroßhändler nicht von einer ausdrücklichen Nachfrage nach fair gehandelten Blumen berichten, hat sich die verkaufte Menge in den Blumenfachgeschäften deutlich vergrößert. Dies, obwohl wegen der großen Regenfälle besonders in Kenia das Angebot an qualitativ hochwertigen Rosen deutlich verknappt war. Genaue Daten liegen zurzeit nicht vor.

Frank Zeiler

Über den BGI:
Im Verband des deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) sind Deutschlands Blumengroßhändler und Importeure unter einem gemeinsamen Dach vertreten. Der BGI repräsentiert mit seinen Mitgliedern rund 75 % des Umsatzes mit Schnittblumen auf dem deutschen Markt. Er ist die Interessensvertretung seiner Mitglieder auf deutscher, europäischer und internationaler Ebene.

 


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

BGI Trade Center 2017

Alle Informationen zum BGI Trade Center auf der IPM 2017 vom 24. bis 27. Januar in Essen.
Los geht's!

Partner des BGI