BGI-Mitglied WEBER Verpackungen gewinnt Deutschen Verpackungspreis

Unser BGI-Mitglied WEBER Verpackungen hat wieder einmal guten Grund zu feiern, denn das Unternehmen hat mit seiner innovativen Pflanzenverpackung bloom guard plus den deutschen Verpackungspreis 2015 gewonnen.

Am Vorabend der FachPack in Nürnberg erhielt WEBER im Rahmen einer Galaveranstaltung den wohl renommiertesten Verpackungspreis Europas. Vor über 200 Gästen aus der Verpackungswirtschaft und unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie nahm David Degorce, Vertriebs-und Marketingleiter bei WEBER, die begehrte Auszeichnung entgegen. Eine unabhängige Jury von Experten aus Wirtschaft, Forschung, Lehre und Fachpresse beurteilte alle eingereichten Verpackungen nach den Kriterien Neuheitsgrad, Funktionalität, Warenpräsentation, Wirtschaftlichkeit, Ökologie, Sicherheit und Gesamtkonzept. Hier konnte der bloom guard plus auf ganzer Linie überzeugen.

Weber-Geschäftsführer Klaus Jahn (links) und Vertriebs- und Marketingleiter David Degorce

Weber-Geschäftsführer Klaus Jahn (rechts) und Vertriebs- und Marketingleiter David Degorce

Die innovative Verpackung von WEBER ist ideal für den Schutz und die Vermarktung von Blumen und Kräutern geeignet. Sie ist eine Neuheit, da es derartige Verpackungen bisher fast nur aus Plastikfolie gibt. Die neue Verpackung von WEBER kommt entweder komplett ohne Plastik aus oder reduziert den Plastikanteil mindestens um 70%. Die notwendige Stabilität wird durch das Papier erzeugt. Die Jury lobte vor allem das revolutionäre Aufreißsystem, das als Weltneuheit gilt. Dank einer Aufreißlasche ist die verpackte Pflanze kinderleicht und ohne schmutzige Finger (oder beschädigte Pflanzen) zu entfernen. Zusätzlich werden durch das Aufreißen Folie und Papier voneinander getrennt, d.h. eine saubere Mülltrennung bzw. Recyclingmöglichkeit ist gegeben. Schimmelempfindliche Feldkräuter können mit dem bloom guard plus erstmals problemlos verpackt werden.

„Wir sind glücklich und stolz über diese Auszeichnung“, so Klaus Jahn, Geschäftsführer von WEBER Verpackungen. „Der Preis ist eine tolle Anerkennung für das gesamte WEBER-Team, das viel Herzblut und Leidenschaft in die Entwicklung vom bloom guard plus gesteckt hat. Die Auszeichnung bestätigt das positive Feedback, das wir bisher von allen Seiten zu unserem innovativen bloom guard plus erhalten haben. Wir freuen uns, dass wir eine Pflanzenverpackung entwickelt haben, die sowohl für die Floristikbranche als auch für Endkunden rundum vorteilhaft ist.“

Durchweg positiv war auch die Resonanz auf der anschließenden Messe FachPack, der europäischen Fachmesse für Verpackungslösungen vom 29.9. bis 01.10.2015 in Nürnberg. Als Gewinner des Deutschen Verpackungspreises war der WEBER-Stand mit dem bloom guard natürlich ein beliebter Anlaufpunkt für viele Messebesucher. Zahlreiche Interessenten informierten sich über den bloom guard und nahmen sich gerne kostenlose Muster der innovativen Pflanzenverpackung mit. Die FachPack war die Messepremiere für den bloom guard. Seinen nächsten großen Auftritt hat er im BGI-Trade Center auf der IPM, die vom 26.-29.01.2016 in Essen stattfindet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bloomguard.de und www.weberverpackungen.de.


Weitere Beiträge

Wir über uns

Der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels ist die bundesweite Interessenvertretung der deutschen Schnittblumen- und Topfpflanzengroßhändler sowie der Importhändler.

Unser Ziel ist die Förderung, Aufrecht- und Gesunderhaltung des Großhandels mit Blumen und Pflanzen in Deutschland. Dazu gehören die Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Mitglieder bei nationalen und internationalen Behörden, Institutionen, Verbänden und Körperschaften.

BGI-Innovationsprojekt erhält EU-Förderung

Das neueste Innovationsprojekt des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist förderwürdig. weiterlesen

Partner des BGI